Informationen zur Notfallbetreuung

jakobusschule Allgemein

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

für Kinder von Eltern, welche in unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten, gibt es ab Mittwoch, 18.03.2020 bis zum Freitag, 03.04.2020 eine Notfall-Betreuung.

Zu den unverzichtbaren Funktionsbereichen gehören:

– Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr
– Ärzte sowie Klinik- und Pflegepersonal
– Justizbehörden sowie Sonder- und Ordnungsdienste
– Einrichtungen des Katastrophenschutzes
– Angehörige der Bundeswehr

Wer als alleinerziehender Elternteil oder mit beiden Elternteilen Angehöriger einer der vorgenannten Berufsgruppen ist und keine Möglichkeit hat, die Betreuung der Kinder anderweitig zu organisieren, kann den Betreuungsbedarf bei den jeweiligen Grundschulen anmelden. 

Die Anmeldeformulare können bis spätestens Dienstag, 17.03.2020, bis 9:00 Uhr an der Schule Ihres Kindes eingereicht werden. 

Ebenfalls werden Sie am Dienstag, 17.03.2020 von uns informiert, wie und wo die Notfall-Betreuung stattfinden wird. 

Wichtig: Die erforderliche Bestätigung des Arbeitgebers zur Arbeit in unverzichtbaren Funktionsbereichen kann bis zum 20.03.2020 nachgereicht werden.

Für die Betreuung in der Zeit der regulären Osterferien wird es rechtzeitig weitere Informationen geben. 

Die Ennigerloher Grundschulleitungen

Ennigerloh, 14.03.2020

Für das Anmeldeformular klicken Sie bitte auf folgenden Link:

http://jakobusschule.ennigerloh.org/wp-content/uploads/2020/03/20_03_14_Bedarfsanmeldung_Notfallbetreuung.pdf


Das könnte dir auch gefallen …

Neugestaltung des Schulhofes am Teilstandort

Neugestaltung des Schulhofes am Teilstandort Die Arbeiten sind nach Wochen intensiver Umgestaltungsarbeiten abgeschlossen, der Schulhof am Teilstandort in Westkirchen hat […]

Jakobusschule wünscht fröhliche Weihnachten

Jakobusschule wünscht fröhliche Weihnachten Die St. Jakobusschule wünscht Ihnen und Ihrer Familie fröhliche Weihnachten, besinnliche Feiertage, einen guten Rutsch ins […]

Förderverein lässt sich nicht lumpen

Förderverein lässt sich nicht lumpen Auf den Förderverein ist Verlass! Wie in jedem Jahr kurz vor Weihnachten zeigte sich der […]