Wieder fleißig Päckchen gepackt

jakobusschule Allgemein

 

Wie jedes Jahr im November rief die Aktion Kleiner Prinz aus Warendorf hiesige Kindergärten und Schulen dazu auf, im Rahmen ihres seit langen Jahren bewährten Projektes der „Weihnachtspäckchen“, Geschenke zu packen. Diese sind als Spende für arme Kinder in Rumänien gedacht, die unter der aktuellen Pandemie noch mehr Not erleiden müssen.

So ließen sich viele Eltern und Kinder der St. Jakobus Grundschule nicht lange bitten, schmückten das Geschenk unter Angabe des Geschlechts und des Alters für die mögliche Empfängerin / den möglichen Empfänger mit bunten Geschenkpapier und gaben es zum Abholen von engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Schule ab. Genau 100 Pakete – 55 am Teilstandort in Westkirchen und 45 am Hauptstandort in Ennigerloh . nahmen die Ehrenamtlichen im Empfang und verluden sie zum weiteren Transport in ihre Autos.

Der erste LKW mit Geschenken hat sich laut der Homepage der Aktion Kleiner Prinz bereits auf den Weg nach Rumänien gemacht. Kurz Entschlossene können noch bis zum 26.11.2020 Pakete in Warendorf abgeben.

Die St. Jakobusschule dankt im Namen der Aktion Kleiner Prinz allen Eltern und Kindern, die sich dieses Jahr an dem Projekt „Weihnachtspäckchen“ beteiligt haben!

 

 

Das könnte dir auch gefallen …

Förderverein wieder einmal zur Stelle

  Erneut konnte man sich auf den Förderverein verlassen! Am Teilstandort in Westkirchen sponserte der tatkräftige Verein jetzt passend zur […]

Förderverein spendiert neues Pausenspielzeug

  Die Freude unter den Schülerinnen und Schülern war groß! Und das natürlich nicht ohne Grund. Der Förderverein am Hauptstandort […]

Jakobusschule gratuliert den „Känguru“ – Siegern

  Seit vielen Jahren heißt es am 3. Donnerstag im  März an der Jakobusschule „Heute ist Känguru-Tag“! Ziel des alljährigen Wettbewerb […]